Kennst du Deinen Beckenboden?

Kennst du Deinen Beckenboden?

kennst du deinen Beckenboden

Ein Muskel wie jeder anderer, oder doch etwas spezieller?! (Auf diese Frage gehe ich in meinem nächsten Post ein!)
Fest steht, dass wenn du Deinen Beckenboden an- oder entspannst, nach außen hin keine Bewegung sichtbar ist 🤔. Anders ist dies zum Beispiel beim Bicepsmuskel, dem Armbeuger. Wenn sich dieser anspannt beugt sich dein Ellenbogengelenk. Wenn er sich entspannt, streckt sich Dein Arm wieder. –

Und genau dies ist eine der grossen HERAUSFORDERUNGEN IM BECKENBODENTRAINING 💪, für mich als Trainerin als auch für die Kundin. Ein Muskel wird aktiviert, es ist aber nichts dabei zu sehen 🤷🏻‍♀️👁…
Hinzu kommt eine unterschiedliche Auffassung von verbalen Trainingsanweisungen 📣. Jeder interpretiert und spürt eine An- und Entspannung anders🧠. Daher ist es zunächst wichtig, dass ich mit meinen Kundinnen „die selbe Sprache“ spreche 🗣, wir uns austauschen und über das Spüren und Empfinden kommunizieren. Der Beckenboden ist für mich schon lange KEIN Tabuthema mehr und dies möchte ich auch so weitergeben!

Testgriffe am querverlaufenden Bauchmuskel und an der Steißbeinspitze können mir taktiles Feedback zur An- und Entspannung geben. Auch sind andere Muskeln um den Beckenboden vorhanden, die bei Aktivierung automatisch Aktivität in den Beckenboden bringen 😉.

So finden alle durch ausreichende Kommunikation, Übung, taktiles Feedback und anderen Hilfsbewegungen zu ihrer Beckenbodenmuskulatur 🌸

Whatsapp öffnen
Hallo! Ich helfe dir gerne weiter!
Scan the code
Gerne helfe ich dir bequem über WhatsApp weiter. Ich freue mich über deine Nachricht!